Gedanken

Launentief

Guten Abend,

Ich hab grad das Bedürfnis mich ein wenig „auszuheulen“. Irgendwie ist es verhext, dass ich jedes Mal zur Zeit meines Eisprungs krank werde. Echt, ich könnte ko****. Letzten Monat war eines Kehlkopfentzündung, dieses Mal..

Gestern war ich einfach total ko und bin kurz nach 9 schon ins Bett. Zudem war mir sehr schlecht, ich hab das auf das reichhaltige Abendessen geschoben (Nudeln, grüner Spargel, Gorgonzola – war mein Lieblingsessen, aber allein wenn ich grad dran denk könnt ich kübeln). Einschlafen war nicht, aber dafür war mir plötzlich entsetzlich kalt, ich hab nur noch gebibbert. Die Übelkeit wurd nur schlimmer, ich hatte auch Stechen in der Seite und im Rücken, das hat sich mit der Zeit immer weiter ausgebreitet. Immer nur kurz für ein paar Minuten eingenickt, dann gleich wieder wach. Gegen 1 kam dann auch mein Freund nach, und hat mir eine Wärmflasche gemacht. Damit gings, das Bauchstechen wurde besser, und ich hab nicht mehr so entsetzlich gefroren. Dafür hatte ich ein paar Stunden später Fieber.

Die Nach war generell ein Graus.. Ich hab keine 30 Minuten am Stück geschlafen, und war gegen 5 Uhr morgens so fertig dass ich am Liebsten geheult hätte. Mein ganzer Bauch hat geblubbert, ich könnte auf eine Magen-Darm-Grippe tippen, wenn… ja wenn.. Also ich will nicht ins Detail gehen, aber ich besuche die Toilette nicht so, wie ich denke dass es jetzt gut tun würde. Ich trau mich jetzt auch nichts essen, weil ich denke, dass es ja aktuell nur „nach oben“ weitergeht.

Zusammenfassend tu ich mir grad echt leid. Ich fühl mich total ko, kann aber vor Gliederschmerzen nicht mehr liegen. Der Apotheker meinte, wenn bis morgen meine Verdauung nicht laufen würde müsse ich zum Wochenenddienst Arzt :-/

Und jetzt kommt die Kirsche am Eisbecher: als ob das nicht genug Grund für schlechte Laune wäre, vermute ich dass mein Eisprung im Anmarsch ist. Temperatur kann ich ja grad nicht kontrollieren, aber *unten* spricht alles dafür.. in 2, 3, maximal 4 Tagen würd ich schätzen.

Naja, ratet mal, wonach mir jetzt nicht ist. 😦

Auf bald,
Brummelchen

Advertisements

2 Kommentare zu „Launentief

  1. Hehe, ja, kann ich mir vorstellen *zwinker*

    Danke für deinen Gruß, es geht mir schon viiiiiel besser! Es war wohl sowas wie eine „Blitzgrippe“, wenn es sowas gibt – kam plötzlich und heftig, und war genau so schnell vorbei.. Ich verstehs nicht.. Gestern hab ich gedacht mich hauts aus den Socken, und heute.. kein Fieber, Verdauung bessert sich..

    Aber ich will mich nicht beschweren! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s