Gedanken

Bauchgefühle

Guten Morgen!

Die letzte Woche über hab ich mir schon Gedanken gemacht zu dem Thema „Bauchgefühl“.
Man liest ja öfter wo, dass manche Schwangere es sofort „wissen“, so intuitiv, vom Bauch raus eben. Hm. Ich weiß nicht genau, was ich davon halten soll. Wie zuverlässig kann sowas denn sein, wenn man sich ein Baby wünscht? Ist man dann nicht eher dazu verleitet, immer ein gutes Bauchgefühl zu haben, was dann aber eher Ausdruck eines Wunsches ist? Ist dann das „echte“ Bauchgefühl anders?

Ich beschäftige mich übrigens nicht grade deshalb damit, weil ich denke schwanger zu sein, sondern im Gegenteil. Ich hab einfach ein ziemlich deutliches Gefühl, dass es jetzt nicht so ist, und das hat eigentlich kaum mit Pessimismus oder Enttäuschung zu tun. Es nimmt eher sogar ein wenig Druck, denn ich brauch nicht auf meine Tage zu warten (kommen diesmal um den 1.-4.5. rum) oder zu hibbeln, ich weiß es ja jetzt schon. Komisch, irgendwie. Aber auch beruhigend, ich rechne schon aus, wann etwa vielleicht der nächste Eisprung kommen könnte, und natürlich, blöd wie ich bin, auch dazugehörige Eckdaten – wann käme es dann auf die Welt, wann könnten wirs erzählen… Manchmal muss ich über mich selbst den Kopf schütteln!

Jenes „schlechte“ Bauchgefühl ist aber auch der Grund, warum ich hier eigentlich nur Freitagsfüller gepostet hab. Beziehungsweise, ein Teilgrund. Zum Einen hatte ich mir nämlich vorgenommen, mich zwischen Eisprung und Menstruation nicht so arg mit dem Thema zu befassen, ich glaub das tut mir nicht gut. Zum Anderen hatte ich ja auch nicht wirklich was zu berichten – keine falschen Hoffnungen diesmal, also.

Insgesamt muss ich allerdings sagen, dass es mir recht gut geht. Ich bin, seit ich mich gezielt darum bemühe, tatsächlich etwas entspannter geworden. Und, was auch dazu kam: ich fange an, etwas optimistischer zu denken. Ich bin davon überzeugt, dass wir bald zu unserem Baby kommen werden, trotz aller gesundheitlicher Stolpersteine, ohne medizinische Keulen.

So, das musste mal gesagt werden 🙂

Auf bald,
Hummelchen

Advertisements

Ein Kommentar zu „Bauchgefühle

  1. Weißt du, ich habe es mir auch soo gewünscht schwanger zu sein, und war mir immer absolut sicher, dass ich es gleich merken würde, noch dazu, weil ich ganz sensibilisiert auf alle Zeichen geachtet habe. Und dann hat es doch einige Wochen gebraucht bis ich mal einen Verdacht hatte und noch ein wenig Zeit bis ich aktiv etwas gemerkt habe.. Es kommt wie es kommt und ich freue mich schon, wenn ich mit dir mithibbeln kann!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s