12.SSW · Arztbesuch

Von der Leber weg..

Nachdem ich die ganzen HACHZ-Gefühle von gestern schon ein klein wenig mehr sortieren kann (nur ein wenig, ich starre immer noch minutenlang fassungslos auf das Bildchen), fällt mir etwas ein.

Bei der Blutabnahme rede ich also so mit meiner Lieblings-Arzthelferin, die immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hat und unglaublich nett, einfühlsam und fürsorglich ist (fragt mich jedes Mal ob ich eh nicht vorhabe umzukippen beim Stechen, und muntert mich auf wenn sie mich zum Wiegen abholt und ich jammere *g*). Nun, sie tut was sie tun muss, und sprüht meinen Arm mit dem Alkoholzeugs ein, und ich babbel weiter und inhalier das Zeug voll. -.-

Ich also *japs, hust*, und sie meinte furztrocken:

„Also, dann doch lieber ein Gläschen Sekt als den Alkoholscheiß da, schmeckt viel besser!“

.
Auf bald,
Hummelchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s