15.SSW · Schwangerschaft

15.SSW

So, jetzt hab ich mal eine Woche übersprungen – gab auch GAR nichts Neues zu berichten.

Die tollste Veränderung grade ist wohl, dass nun DOCH meine Brüste endlich zu wachsen anfangen *freu* 😀 Ich dachte das kommt nie. Somit freu ich mich über Drücken, Ziehen, Stechen und Jucken und feuere gedanklich an. Aber auch mein Bauch wächst. Ich sehe es noch nicht, oder genauer gesagt – ich sehe es nicht immer. Aber ich spüre es ganz deutlich, wenn ich ihn anfasse und merks auch an den Hosen, die ich nun „normal“ nicht mehr tragen kann. Mit Gummiband gehts zwar, aber gelegentlich schlüpf ich auch in meine Umstandshose.

Sonst fühle ich mich allerdings unglaublich unschwanger. Ich hab eigentlich keine konstanten Beschwerden mehr. Gut, es gibt Tage, da hab ich fies Kopfweh, oder mir ist übel, aber alles beschränkt sich auf einen Tag und ist dann wieder vorbei. Nur nachts ists mittlerweile anders: Ich schlafe zwar eigentlich gut und auch immer öfter mal durch, da ich nicht mehr jede Nacht öfters zur Toilette muss (hat mich aber auch vorher nicht SO extrem gestört), allerdings tut mir nachts oft der Bauch weh. Worans genau liegt weiß ich nicht – meist wach ich am Rücken liegen grade gestreckt auf, und das ist irgendwie unangenehm. Zur Seite und mit angezogenen Beinen ists viel angenehmer. Ich hab jetzt auch mein Seitenschläferkissen wieder hervorgeholt, und da kann ich mich wunderbar drankuscheln. Die Bauchschmerzen kommen aber glaub ich wirklich davon, dass ich mich nachts ständig rumdreh.

Diese Woche gabs auch nen Schockmoment: ich liege im Bett, drehe mich zur anderen Seite, und auf einmal, ganz plötzlich ist da ein stechendes, ziiiemlich schmerzhaftes Ziehen, nahe der Bauchdecke, knapp unterm Bauchnabel, leicht seitlich. Ich bin so erschrocken dass ich erst gar nicht wusste was das sein könnte. Da es sich am nächsten Tag auch noch leicht „komisch“ angefühl hat, glaub ich dass das einfach ein Krampf im Bauchmuskel war. Denn mittlerweile neige ich auch nachts dazu, fast-Krämpfe zu haben in den Waden. Merk ich immer rechtzeitig bisher und strecke dageben. Ich könnte mir vorstellen, dass das damit zusammenhängt, dass das Baby grade seine Knochen bastelt und mir sämtliches Kalzium mopst. Ich nehm zwar zusätzlich ein Calciumpräparat, aber aktuell ein klein wenig mehr und auch vorm Schlafen gehen, damit da genug da ist.

Was mich aktuell sehr stört: ich hab keine Puste mehr! Erst dachte ich, es liegt daran dass ich völlig untrainiert bin nach den letzten Wochen, wenn ich im 3. OG in der Wohnung angekommen gefühlt eine Lungentransplantation brauche. Allerdings geht mir auch beim Singen die Luft aus. Also.. weniger Luft. Find ich blöd 😦 Kann man da was dagegen machen? Mehr trainieren? Ich mein, … das soll doch nicht jetzt schon so sein, oder?

Mittlerweile wissen auch eigentlich alle von der Schwangerschaft: beide Familie, Freunde, und in der Arbeit. Bisher waren alle Reaktionen sehr positiv, sogar mehr als erwartet (mit der Ausnahme eben der Großeltern vom Freund). Ist auch schön, mit allen drüber reden zu können. Hach 🙂 Nervig find ich nur, dass alle entweder Kleidung schenken wollen (dabei werden wir fast alles von der Freund-Tante gebraucht bekommen), oder irgendwelche tollen Anschaffungen – die ich aber lieber auch gebruacht kaufen möchte. Ich seh gar nicht ein, 800€ für nen Kinderwagen hinzulegen oder so Kram. Aktuell muss ich noch sehr darauf hoffen, dass alle Schenker mit sich reden lassen, und uns entweder das Geld zur Verwaltung überlassen oder eben sich dazu herunterzulassen, genau die Dinge zu kaufen, um die wir sie bitten. Wie regelt man sowas diplomatisch? (Klar könnt ich sagen, mir doch egal wer wie viel Geld ausgiebt, aber da wir SEHR schauen müssen wie alles ausgeht ärgerts mich dann, dass die ihr Geld so investieren, obwohl wir viel mehr nützliches anderes damit organisieren könnten…)

So, das wars erstmal..

.
Auf bald,
Hummelchen

Advertisements

14 Kommentare zu „15.SSW

  1. Versuch es mal mit Magnesium. Das hilft den Muskeln, Kalzium bringt da eher gar nix 🙂 bei mir wurde es durch Magnesium besser, und das nehmen eigentlich alle schwangeren, die ich kenne 🙂

  2. Nimmst du auch Magnesium? Das hilft super gegen Krämpfe und Ziehen aller Art, kann ich nur empfehlen. Dass man deswegen Calcium nimmt kannte ich noch gar nicht.

    Schön, dass es dir insgesamt so gut geht! 🙂

  3. Wir haben damals einfach einen Geschenketisch organisiert und jeder konnte sich sicher sein, dass wir auf jeden Fall das bekommen, was gebraucht wird und was man sich wünscht.
    Es war alles in verschiedenen Geldbeträgen dabei, von 10 Euro bis hin zu 300 Euro.
    Doppelgeschenke wurden somit auch ausgeschlossen.

    Achja, Magnesium war damals auch super bei nächtlichen Krämpfen!

  4. Meins ist ohnehin eine Kombi aus Magnesium und Calcium, aber vor allem Calciummangel ist der Grund, warum Muskeln sich verkrampfen. Magnesium ist eher so die „Behandlung“, während Calcium nehmen die Ursache anpackt. Calcium und Natrium sind im Muskel für ein Aktionspotential (->Bewegung) zuständig, ein zuwenig an Calcium lässt zuviel *losstarten* (ich weiß es grad ausm Kopf nicht besser zu beschreiben und finde keinen schönen Artikel, etwa ~ http://de.wikipedia.org/wiki/Motorische_Endplatte) und ist häufig die Ursache für Krämpfe in Ruhezustand.

    Geschenketisch – wie funktioniert das denn?

    1. Man könnte z.b. eine Amazonwunschliste machen und den Link weitergeben. Habe auch sowas eingerichtet als Universalwunschzettel, dann kann ich auch aus anderen Online Shops Dinge draufpacken.

      Wieder was gelernt mit dem Calcium!

      1. Problem ist ja weniger, die Liste zu basteln als die Tatsache, dass niemand diese „langweiligen“ Dinge schenken möchte. Kleidchen möchten sie schenken (obwohl wir alles haben /werden) und eine Windeltorte (obwohl wir mit Stoffwindeln wickeln möchten), einen *ordentlichen* Kinderwagen schenken (obwohl wir im 3.OG wohnen, eine Manduca haben werden und nur einen kleinen leichten für Spaziergänge wollen).. Das ist halt blöd 😦 Niemand will die Nagelschere, den Heizlüfter, die Milchpumpe oder das Kirschkernkissen verschenken…. *seufz*

      2. Ooohje, das ist natürlich schwierig dann. Aber ich würde trotzdem ausdrücklich solche Wünsche äußern. Alternativ vielleicht Gutscheine wünschen.

      3. Gutscheine wären auch klasse, aber wie auch bei den anderen Dingen: das schenkt *man* nicht gern… ;-(
        Ich muss einfach versuchen oft genug freundlich und bestimmt sagen was ich NICHT will und was schon. Vielleicht hilfts ja irgendwann!

  5. Ich war ab dem zweiten Monat sehr kurzatmig. Und im sechsten wurde das dann sogar nochmal schlimmer. Ich habe kein Mittel dagegen gefunden; einfach nur langsamer machen.

  6. Also, einen neuen Kinderwagen würde ich mir schenken lassen! Natürlich nur einen von mir/uns (lies dir/euch) ausgesuchten. Aber darüber kann man ja reden. Bei manchen Dingen finde ich neu auch ehrlich besser als gebraucht.
    Diese Brustgeschichte werde ich nie verstehen. Wäre so froh, wenn die die Schwangerschaft und den Milcheinschuss in ihrem Originalzustand mitgemacht hätten. Puh.
    Ansonsten: schon die 15. Woche vorbei?!?!

    1. 😛 Kommt halt auf die Ausgangssituation an… hätt ich noch weniger, würden sie nach innen wachsen… da freu ich mich über jeden Zentimeter und bin stolz wie Bolle dass man nun ein WENIG was sieht *hachz*

  7. Oh mein Gott, du bist SCHWANGER! Ich war lange nicht mehr im Blog aktiv, daher ist das wirklich VÖLLIG an mir vorbeigegangen!! Meinen allerherzlichsten Glückwunsch! ❤

    1. Hm, ja… Dankeschön.. Ich freu mich sehr über deinen Glückwunsch, grade da, zumindest für mich, immer so ein komischer Beigeschmack dabei war, wenns bei Hibbel-Kolleginnen geklappt hatte. Aber 2012 scheint ein gutes Jahr! Bin schon sehr gespannt auf Neuigkeiten von dir, und guck die letzten Tage ständig vorbei obs schon was zu berichten gibt 😉 bis dahin *feste daumen drück*

  8. Lach

    Das mit dem aus detr Puste sein ging mir genauso 😉 Wir hatten in der Zeit gerade angefangen das Zimmer vom Kleinen einzurichten und ich habe gepustet ohne Ende 😀 Doch ich blieb am Ball und es wurde besser! Kaputt war ich trotzdem aber die Lunge hatte nicht mehr die Angst gleich aus dem Körper hüpfen zu müssen 😀 Daher genieße ich es jetzt wieder bei unserer Renovierung des Wohnzimmers das ich frei Atmen kann ohne das mir ein kleiner Balsat vor den Bauch geschnallt ist! Ich freu mich auch richtig schön das Wohnzimmer im Retro-Look einzurichten. Doch leider fehlen mir noch süße und praktische Accessoires um das ganze noch ein wenig abzurunden 😀 Habt ihr vielleicht noch Tipps? Habe schoneine Runde gegoogelt doch finde zur Zeit nicht richtig was schönes. Hier habe ich erste Ideen aufschnappen können doch leider keine bildlichen Darstellungen dazu erhalten 😦 Na vielleicht kann ich ja auf eure Mithilfe zählen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s