Baby · emotions · Rumpelstilzchen

Herzkasper

Vieles liest man sich an. Wappnet sich vor Dingen, die da kommen… Fieber nach Impfungen, Erkältungen, Blähbauch, Durchfall, Verstopfung, Zahnprobleme,… all diese Dinger, die da voraussichtlich kommen im ersten Jahr. Mit denen man halt so rechnet.

Und dann fuchtelt das Baby beim Wickeln wild mit seinen Händen vorm Gesicht (an die vielen Kratzer im Augen/Nasenbereich, sowie am Bauch hat man sich bis dahin ja schon gewöhnt), und stülpt sich bei diese Aktion gekonnt das innere obere Augenlid nach vorn, so dass man nur noch einen hervorstehenden, rötlichweißen Hautteil sieht statt dem Auge, und dann bist du einfach nur froh vorher am Klo gewesen zu sein und noch keine Herzprobleme zu haben.

Mal echt, … das is so ein wurschtiges Nichts, und trotzdem hab ich bei dem Anblick grad gedacht ich kipp um, wusste ja nicht gleich was los ist (dachte er hat beim Baden irgendwas fürchterliches ins Auge bekommen und nun is werweißwas passiert!?) und vor allem was ich machen soll… Bis mir dann die Idee kam, ihm das Auge zuzumachen und von außen ein paar Mal drüberzustreichen, und dann ja eh sofort wieder alles ok war und er nicht mal gemotzt hat…

Weiche Knie hab ich trotzdem noch, und das Glas in meiner Hand wackelt. Alter Schwede…

.
Auf bald,
Hummelchen

Advertisements

2 Kommentare zu „Herzkasper

  1. Ui! Das hat mein Kleiner glücklicherweise nie geschafft. Aber ich wäre sicher auch fertig gewesen, kann ich verstehen.
    Übrigens baue ich gerade ein Blog auf zum Thema „Studieren mit Kind“ – ich freue mich auf deinen Besuch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s