Gedanken

Adventwunschzettel

… im Dezember möchte ich mich dann nur noch damit beschäftigen:

  • Arztbesuche
  • das Baby beim Strampeln bewundern und
  • viel Bauch streicheln
  • Babykleider waschen und sortieren
  • Entspannungsmusik für die Geburt zusammenstellen
  • noch ein wenig Hypnobirthing Atmung üben
  • die neue Hebamme kennenlernen
  • mich nochmal intensiv mit Stillen beschäftigen, Fehleranalyse und so
  • in der riesigen Badewanne baden
  • Spazieren gehen
  • Kuscheln
  • Himbeerblättertee trinken (*urks*)
  • viel Exklusivzeit mit dem Großen verbringen, und zwar schön (Schwimmbad und so)
  • Elternzeitmonat vom Mann genießen
  • hier und da ein wenig einräumen und im neuen Zuhause gemütlich machen
  • Weihnachtsgeschenke kaufen
  • das Zuhause dekorieren
  • Kekse backen ❤

 

Was ich NICHT mehr tun möchte:

  • Kisten packen
  • Kisten ansehen
  • Dinge ausräumen
  • extrem viel Dreck putzen
  • mich über Nachmieter ärgern
  • mir Sorgen über Zeitmangel+Stress machen
  • Weinen
  • ungeduldig mit dem Großen sein, ihn anzicken, anpflaumen, etc…
  • ständig mit dem Mann streiten (btw, ja, ich kann bestätigen – der Hauskauf war insgesamt die bei Weitem größere Beziehungsprobe als das erste Elternjahr)
  • Geldsorgen haben
  • Terminstress haben
  • vor Überlastung fiese Beckenschmerzen haben
  • vor mentaler Erschöpfung und nicht vor Müdigkeit ins Bett gehen

 

Der November war nämlich echt hart, und die Highlights kommen sogar noch. Ich möchte im Dezember ganz viel Ausgleich, ja? (Und bitte Babylein, komm nicht allzu viel zu früh, du musst dem Arzt mit seiner doofen Weihnachtsprognose nicht schmeicheln, ok????)

.
Auf bald,
Hummelchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s