Wochenende in Bildern

[WiB] Unser Wochenende 10.01.-11.01.18

Woche dreitausend im Lazarett…

Samstag

Die letzte Nacht war nicht so schrecklich wie die davor, aber immer noch heftig. Da es dem Steinböckchen anhaltend schlecht(er) geht, und er wieder mit 39° Fieber wach wurde fahren der Mann und er nach dem Frühstück zum Wochenend-Bereitschaftsarzt.

Es war natürlich schrecklich voll und eine richtige Qual für alle, aber nach der Diagnose Lungenentzündung, vermutlich bakteriell, waren wir alle froh dass sie dort waren. Zwischendrin hatten die Arzthelferinnen so viel Mitleid mit dem Kleinen, dass er mit Ibu versorgt wurde, im Behandlungszimmer wäre er dann auch beinahe eingeschlafen.

Da es mir selbst stündlich schlechter ging holte ich daheim ein wenig Ruhe nach.

Das Rumpelstilzchen genoss erstaunlicherweise die Allein-Spielzeit, verwendete alle vorhandenen Spielfiguren um damit nach seinen Vorstellungen Ninjago zu spielen. Anschließend räumte er alles ganz toll alleine auf.

Danach kochten wir zusammen ein wenig Pudding für die tapferen beiden anderen. Als hätte ichs gerochen kam kurz darauf ein Video vom Kleinen, er wünsche sich Pudding. Na dann!

Nach „nur“ 4 Stunden kamen sie dann auch mit einer halben Apotheke nach Hause. Das Antibiotikum wurde uns als besonders ekelig bitter angekündigt, und das ist wohl weit untertrieben. Steinböckchen ist unglaublich tapfer beim Nehmen, weint aber schrecklich. Wir versuchen ganz schnell Saft nachzuleeren, und dann gibt es Traubenzucker hinterher…

Nachmittags fliehen der Große und ich, und wir versuchen dem Lagerkoller mit ein wenig neuem Spielzeug vorzubeugen. Rumpel wünscht sich was von Lego und für den Patienten nehmen wir Hakenzahn mit.

Ich pflege beim dm meinen Ekel vorm verschnodderten Zuhause. Leider waren Flammewerfer alle…

Dem Kleinen geht es gut genug um sich zum Hörbuch hören in den Stuhl zu kuscheln, der Große baut mit Papa.

 

Beim Sandmännchen wird inhaliert, danach gehts ins Bett. Mein eigener Feierabend dauert nicht so lange, da Steinböckchen bald ins Schlafzimmer übersiedelt und Begleitung braucht. Kurz darauf muss er sich vor lauter Husten übergeben, und ich erkläre den Tag offiziell für beendet.

Sonntag

Die Nacht war erstaunlich okayish, und eine kleine Verbesserung ist zu merken. Den Vormittag verbringen wir mit TV gucken und Bücher lesen.

Mir selbst geht es mittlerweile richtig kacke, und es gibt mittags daher nur Zusammenschmeiß-Auflauf. Man werfe alles im Kühlschrank mit Nudeln zusammen und überbacke es mit Käse.

Nachmittags nötigen wir den Kleinen zum Mittagsschlaf. Er fühlt sich so gut, dass er das nicht mehr selbst fordert, wir finden aber dass an der Kippe zu „halbkrank“ Ruhe besonders wichtig ist. Eine Mischung aus Hörbuch und Streicheln befördert ihn zuverlässig ins Traumland (und mich auch, hust).

Nach dem Schlaf ist das Kind fieberfrei und viel fitter. Ich bade noch in der vergeblichen Hoffnung meine Nebenhöhlen freizuschnoddern. Die Kids gucken abends mit Papa Fußball…

Nachdem alle im Bett sind widme ich mich einer Auszeit und Tee, viel Tee. Eventuell gehe ich morgen doch zum Arzt… Seufz.

Das war nun das zweite und hoffentlich bittedanke letzte beschissene Wochenende. Ich sehne mich dringend nach Sonne, Gesundheit, Zeit für mich, Babyplanungen und glücklichen Kindern. Hoffentlich schönere Berichte findet ihr hier bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Auf bald!

Advertisements

2 Kommentare zu „[WiB] Unser Wochenende 10.01.-11.01.18

  1. Liebe Hummelchen,
    ich bin seit Jahren Stille Mitleserin und möchte erstmal sagen, dass ich mich sehr über die neuen regelmäßigen Einträge freue.
    Wir haben auch zwei Kinder im ähnlichen Alter und der Kleine hat leider ständig was mit den Atemwege – Bronchitis, Lungenentzündung… Deshalb haben wir auch schon einiges an Antibiotikum durch. Das fürs Steinböckchen verordnete ist tatsächlich geschmacklich unfassbar fies. Es gibt eine tolle wirkstoffgleiche Alternative von Hexal! Unserer hat sich von Cefurox sogar übergeben und das unwillentlich, einfach vom Geschmack. Das von Hexal heißt amoxi Hexal Saft 250. Damit ging die Einnahme völlig problemlos. Für uns war es eine riesige Erleichterung.
    https://www.gelbe-liste.de/produkte/AmoxiHEXAL-Saft-250-mg-5-ml-Pulver-z-Herstell-e-Suspens-z-Einnehmen_486
    Liebe Grüße und gute Besserung 💐

    1. Liebe Lotte!
      Danke für den Tipp! Ich hoffe ich werde ihn nie brauchen, aber ihn dennoch im Hinterkopf behalten, ich fürchte die nächste Anwendung wird kommen, irgendwann…. :/
      Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s